Alle Artikel in: Girona

Bunte Häuser am Fluss

Girona – Liebe auf den ersten Blick

Girona ist vom Tagestourismus geprägt, riesige Autobusse voller Touristen halten täglich hier an. Für viele eignet sich Girona perfekt als Durchfahrtsort auf dem Weg Richtung Costa Brava oder nach Barcelona. Girona hat jedenfalls einiges zu bieten und ist definitiv einen Besuch wert. Mittlerweile war ich schon einige Male in Girona und habe mich bereits bei meinem ersten Besuch in diese bezaubernde, kleine, bunte Stadt verliebt.

Altstadtfest in Girona mit Lichtspektakel

Mapping in der Altstadt von Girona

Erleuchtung. Mapping in Girona Im Juli fand in der Altstadt von Girona das III. Internationale Mapping Festival (fimg) statt. FIMG ist ein Event der audio-visuelle Kunst und interaktive Fassadenprojektionen. Bei diesem Event gehen Architektur und Kunst eine Symbiose ein. Dank audiovisueller Projektionen verwandeln sich die Fassaden der Stadt in bunte Kunstwerke. Mapping in den Gassen von Girona Die digitalen Errungenschaften eröffnen der Kunst heute ganz neue Perspektiven. Mit Video-Mapping, wird die Welt zum Kunst-Spielplatz. Video Mapping oder auch Projection Mapping ist eine multimediale Technologie, die sämtliche Oberflächen, meist Gebäudefassaden, in Riesenbildschirme verwandelt. Girona vom Licht verzaubert So wurde auch die Stadt Girona Ende Juli 2016 zur Leinwand der internationalen Mapping-Szene. Drei Nächte lang waren Stadteinwohner und Gäste vom Licht bezaubert. Die großformatigen Projektionen auf einigen der schönsten Gebäude sind ein visuelles Erlebnis, was man nicht versäumen darf. Stimmungsvoll untermalt von Klanginstallationen lassen uns Farb- und Formenspiele abtauchen in eine Traumwelt fern der Wirklichkeit. Erholung vom Alltag Girona bei Nacht zu erleben, das pulsierende Leben der Stadt zu spüren, ein paar Tapas in der nächsten Eckkneipe verspeisen – z.B. im …

Girona – Immer der Nase nach

Hatte ich bei unserer Ankunft bislang nur den Flughafen von Girona zu Gesicht bekommen, stand heute die malerische Innenstadt auf dem Tagesplan. Schon auf dem Weg dorthin eröffnete sich uns das wunderschöne Panorama einer bunten Häuserreihe, die den historischen Stadtkern einzurahmen schien. Entlang des Onyars erstreckt sich eine Mauer warm gestalteter Fassaden, einen breit strömenden Fluss zu ihren Füßen.

Temps de Flor: Girona 2014

Vom 24. Juni bis zum 7. Juli 1995 erregte Christo gemeinsam mit seiner Frau Jeanne-Claude mit der Verhüllung des Berliner Reichstags weltweit große Aufmerksamkeit. Spektakulär waren auch die Verhüllung der berühmten Brücke Pont-Neuf im Herzen von Paris 1985, der Vorhang durch ein ganzes Felstal 1972 in Colorado und Tausende von gelben sowie blauen Schirmen, die 1991 alle am gleichen Tag geöffnet wurden. Und 1999 ließ Christo im Oberhausener Gasometer 13 000 smartiebunte Fässer zu „The Wall“ aufstapeln.

Girona – Temps de Flors 2011

Girona – Flower Power Nr. 56 an der Costa Brava Girona begrüßt den Frühling seit 56 Jahren Anfang Mai mit Blütenpracht. Die Stadt schwelgt dann in einer Orgie von Farben. Blütenduft berauscht die Sinne. Parkanlagen, Gärten und historische Bauwerke erstrahlen von floralen Akzenten neu inszeniert. Im Schatten der Bogengänge, Hinterhöfe, Gassen und Plätze des Barri Vell spaziert man von Blumen-Szene zu Blüteninstallation und lässt sich einfach treiben.