Alle Artikel in: Salvador Dalí

figueres dali

Künstlerisches Flair in Figueres

Figueres – Kleinstadt mit Stil Wer Abwechslung sucht und Lust auf urbanes Feeling – zumindest im Kleinformat  – hat, der sollte das charmante Städtchen Figueres mal genauer unter die Lupe nehmen. Die entspannte Atmosphäre lädt zu einem gemütlichen Stadtbummel ein – wobei das Portemonnaie aber sicher nicht lange in der Tasche bleibt. Von kleinen, stilvollen Boutiquen bis hin zu größeren, bekannten Modeketten – die Kleinstadt bietet so einiges an Einkaufsmöglichkeiten. Auch an Kulinarischem fehlt es der Stadt nicht. Wer in besonders schönem Ambiente essen möchte, sucht sich am besten eines der Restaurants nahe der Església Sant Pere und beobachtet entspannt das Treiben der Stadt. Dalí überall! Aber nun zu einem Mann, der Figueres’ Bekanntheitsgrad erheblich ansteigen ließ und dem die Stadt ihr künstlerisches Flair zu verdanken hat . Ja, ihr habt richtig geraten: Salvador Dalí! Denn was wäre ein Bericht über Figueres ohne Kataloniens angesehensten Künstler? Genau – unvollständig und am Fokus der Stadt vorbei! Beim gemütlichen Flanieren durch Figueres stößt man immer wieder auf Kunstwerke Dalís und man merkt: Das kleine Städtchen ist sichtbar stolz auf den …

Dalí vor seinem Haus in Portlligat.

Einblick in das Leben von Dalí

Im Rahmen einer temporären Ausstellung im Schloss Gala Dalí in Púbol können Besucher einen Eindruck von Dalí ganz privat gewinnen – von seiner Arbeit im Atelier und dem Leben mit seiner Ehefrau Gala. Vom 15. März 2017 bis zum 7. Januar nächsten Jahres sind in Púbol Fotografien des spanischen Fotografen Ricardo Sans ausgestellt, der die Dalís abgelichtet hat.

Les Orgues d’Ille-sur-Têt – Traumwelt aus Steinfelsen

Verzauberte Sandsteinfelsen Die Natur schafft oft einzigartige Traumwelten. So auch bei Ille-sur-Têt in der Nähe von Perpignan. Vor der imposanten Kulisse des Canigou (2784 m) ragen hier märchenhafte Sandsteinskulpturen in den heute blitzblauen Horizont. Von der Erosion geschaffene Zuckertürme, die Antoni Gaudí durchaus zu seiner Sagrada Família hätten inspirieren können. Ein großartiges Naturschauspiel – mit dem PKW von der Costa Brava aus in etwa einer Stunde zu erreichen! Das auch als „Cheminées de Fées“ – Feenkamine – bezeichnete Fels-Ensemble erkundet man mit einem Rundgang von einer guten halben Stunde.

Cadaqués – Die Perle der Costa Brava

Cadaqués – Die Heimat von Salvador Dalí Cadaqués gilt als die Perle der Costa Brava. Zudem ist der kleine Fischerort vor allem durch Salvador Dalí bekannt, der dort sein Wohnhaus hatte. Dieses wurde mittlerweile zu einem Museum umfunktioniert und zieht zahlreiche Touristen in den charmanten Ort. Wer einen Urlaub an der Costa Brava verbringt, sollte auf jeden Fall einen Ausflug in diese traumhaft schöne Stadt einplanen.

„Nachts im Museum“- Dalí zum Anfassen

Einmal im Leben nachts im Museum sein! Spätestens seit des Blockbusters „Nachts im Museum“ wissen wir, dass dann die Dinge anders sind, man an manchen Orten ungeahnte Abenteuer erlebt und Exponate zum Leben erwachen. Hollywood lässt Ben Stiller nach Sonnenuntergang gegen das Chaos in den Ausstellungen kämpfen. Salvador Dalí, einer der bedeutendsten surrealistischen Maler des 20. Jahrhunderts, sollte uns an diesem Abend in seine Geburtsstadt Figueres locken und uns ein interessantes Essen, sowie einen eindrucksvollen Abend im Dalí Museum bereiten.

Dalís Muse Gala.

Macht und Göttlichkeit- Dalís Muse Gala

Vergötterte Muse und Geschöpf der Poesie, Objekt sexueller Begierde und künstlerischen Schaffens. Es fällt leicht, an der Costa Brava auf Dalís Spuren zu wandeln, doch wer war eigentlich jene Frau an seiner Seite, die in unzähligen Werken des Künstlers auftaucht und die den geheimnisumwobenen Namen Gala Éluard Dalí trägt? Inmitten des kleinen Dorfes Púbol stößt man auf ein von außen eher schlicht anmutendes Schloss, über dessen steinerne Mauern Dalís langbeinige Elefantenskulpturen blicken wie achtsame Wächter. Anders als in dem von dem Künstler selbst eröffneten Museum in Figueres oder seinem damaligen Wohnhaus am Strand von Portlligat, in denen sich in den Sommermonaten Scharen von Kunstliebhabern tummeln, ist dieser verwunschene Fleck von einer angenehmen Stille umfangen.

CASA SALVADOR DALÍ – in Portlligat bei Cadaqués

Das Haus von Dalí lohnt immer wieder einen Rundgang, allein schon wegen der spektakulären Aussicht – zu jeder Tageszeit in unterschiedliches Licht getaucht – und natürlich wegen der vielen verrückten kleinen Details, die es zu entdecken gilt – egal ob Dekoration, Foto oder Kunstwerk. Jetzt gibt es einen weiteren Grund für einen neuen Rundgang durch die Welt von Dalí und Gala: Der Bereich hinter dem Haus – der Olivenhain ist seit dieser Saison teilweise der Öffentlichkeit zugänglich. Hier beginnt nicht nur die Milchstraße, auf der Dalí mit seiner Muse kostümiert auf Stelzen wandelte, sondern da befindet sich auch sein Ei gekröntes, mit Heugabeln verziertes Gartenatelier. Unter dem Glasdach realisierte der Meister der Illusion Skulpturen und erdachte Performances.