Allgemein, Ausflüge, Highlights, Strände und Buchten, Tipps
Schreibe einen Kommentar

Spontanurlaub — I took a flight to Ibiza

Vier Monate Costa Brava – das türkisblaue Meer vor der Tür, beeindruckende Städte und Strände direkt nebenan, täglich Sommertemperaturen, lauter traumhafte Ausblicke auf wunderschöne Landschaften und unendlich viele Möglichkeiten, etwas Unvergessliches zu erleben. Doch was könnte fehlen? Ab und an ein kurzer Ausflug zu anderen spanischen Regionen! Möglichkeiten dazu gibt es reichlich – zumal von Barcelona aus viele Orte günstig zu erreichen sind. Die perfekte Gelegenheit für ein unvergessliches Wochenende auf Ibiza! Was ich dabei alles erlebt habe, erzähle ich sofort..

SHOPPING IN IBIZA-STADT

Kaum aus dem Flugzeug gestiegen, die frische Ibiza-Luft eingeatmet, stehen auch schon meine Freundinnen grinsend vor mir: die Freude ist groß! 3 Tage sind es zwar nur, 3 Tage für die wir uns aber eine ganze Menge vorgenommen haben – ab jetzt wird keine Sekunde verschwendet!

Der Hafen von Ibiza und die Shopping-Meile gleich nebenan!

Erster Programmpunkt: Shoppen in Ibiza-Stadt! Keine 2 Minuten vom Hafen entfernt, befindet sich auch schon das Shopping-Paradies schlechthin – nicht nur die beliebten, spanischen Modeketten sind hier vertreten, sondern auch unzählige Boutiquen mit traumhaften Stücken im Boho-Stil – ich glaube, hier mache ich meinem Ruf als Shopaholic wieder alle Ehre…

ZEIT FÜR EINE ABKÜHLUNG

Hier kann man es sich besonders gut gehen lassen…

Dann ist Entspannen angesagt: ein traumhafter, türkisfarbener Pool lockt! Was will man mehr? Sofort lautet das Motto: „Rein in die Bikinis und auf zum Pool!“. Meine Freundinnen sind mir mit ihrer knackigen Ibiza-Bräune weit voraus.. Das hole ich noch auf – beschließe ich. Nach stundenlangem Brutzeln in der Sonne und ein paar erfrischenden Sprüngen in den kühlen Pool, neigt sich der Tag dem Ende – Was bedeutet das wohl? Richtig: „One night in Ibiza!“.

PARTYNACHT AM PLAYA D’EN BOSSA

Schnell noch ein paar Fotos auf der Dachterrasse und los geht’s!

Los gehts zur Partymeile. Mit ein paar freien Shots aufs Haus heißt man uns im Nachtleben des Playa d’en Bossa willkommen – Warum läuft das nicht immer so? Von Bar zu Bar steigt die Laune und natürlich auch der Pegel – nüchtern? Nicht auf Ibiza! In jeder Bar ist die Hölle los – überall macht sich gute Laune breit – wir wollen feiern!

Clubs gibt es hier wie Sand am Meer: für jeden Geschmack ist etwas dabei – am beliebtesten natürlich: das USHUAÏA. Mit den größten DJs der Welt ist hier ein Partyerlebnis auf höchstem Niveau garantiert. In diesem Sinne: Auf eine Nacht, die wir nie vergessen werden!

Ushuaia - Ibiza - Club - Party

Definitiv einer der besten Clubs der Welt!

SONNENUNTERGANG AM STRAND CALA COMTE

Nach solch einem Abend hat zunächst nur eins Priorität: ausschlafen. Und sonnen. Und dabei weiterschlafen.
Spaß beiseite: heute ist Strandtag! Ziel: Cala Comte – ohne Frage einer der schönsten Strände von Ibiza: Glasklares Wasser und ein atemberaubender Blick auf die kleinen Inseln, die direkt vor der Küste liegen. Außerdem einer der beliebtesten Spots, um das Farbenspiel des Sonnenuntergangs zu genießen – romantisch.

Je später es wird, desto mehr Leute finden sich hier ein, um genau das zu tun: die Sonne gemeinsam verabschieden. Als es dann soweit ist, bricht am ganzen Strand wilde Begeisterung aus: es wird geklatscht, gepfiffen und gejubelt – was für eine Stimmung! Sowas erlebt man wohl auch nur auf Ibiza..

Eine atemberaubende Kulisse – auch ohne Sonne!

COCKTAILS IM KM5

Weiter geht es in eine Location der besonderen Art. Ziel ist die glamouröse Bar KM5, die mit einem stylischen und luxuriösen Ambiente begeistert. Mit der Bezeichnung „Bar“ wird man dem Lokal aber eigentlich nicht gerecht: hier findet man nämlich nicht nur einen Openair Bereich, sondern außerdem auch ein Restaurant, einen Club und eine eigene Boutique.

Gemütlich, nicht wahr? 🙂

 

Wir suchen uns ein nettes Plätzchen draußen direkt neben einem Heizstrahler und fühlen uns mit Cocktails und Shisha – eingekuschelt in eine braune Ledercouch – super wohl. Später bieten uns dann zwei junge, komplett in weiß gekleidete Damen eine Kopfmassagen an – was für ein Service. Nach dem Motto: „I’ll have one glass or two or three..“, lassen wir den Abend gemütlich und gut gelaunt ausklingen.

 

CALA D’HORT – RESTAURANT EL CARMEN

Mein letzter Tag auf Ibiza ist natürlich – so wie die vorherigen Tage – komplett durchgeplant: Morgens um 10 geht es los zum Strand Cala D’Hort: ebenfalls einer der schönsten der Insel mit einzigartigem Blick auf die magische Felseninsel Es Vedra.

Das grandiose Wetter lädt dazu ein, die Zeit zu vergessen. Oh, schon so spät! Höchste Zeit, um sich ins Restaurant El Carmen – keine 10 Schritte vom Sandstrand entfernt- zu begeben. Mit einer exzellenten Paella und Blick aufs Meer nehmen wir Abschied von Ibiza.

Die spanische Küche – keiner kann ihr widerstehen..

Dann geht es schon zurück zum Flughafen. Ein unglaubliches Wochenende, das ich definitiv nie vergessen werde: Ein Hoch auf Ibiza!

Kommentar verfassen