Immobilien in Sant Miquel de Fluvià

Sant Miquel de Fluvià

1 Immobilien in Sant Miquel de Fluvià

Ordnen nach

Baustelle in Sant Miquel de Fluvià zu verkaufen

Sant Miquel de Fluvià

    • 220 m2
    • 860 m2
    • 4
  • 320.000

Information über Sant Miquel de Fluvià

Schon von Weitem dominiert der imposante Glockenturm „Torre-Campanario“ der Kirche einer ehemaligen Klosteranlage das Dorf Sant Miquel de Fluvià. 
Eingebettet in die grüne Landschaft des Empordà, lockt uns das Architekturensemble in die Ortsmitte. Der Kirchenplatz empfängt uns frisch saniert: Kopfsteinpflaster, Rasenflächen, Olivenbaum und ausgegrabene alte Mauerreste umgrenzt von modernem Geländer verbreiten Flair.

Tauben sitzen gurrend auf den von der Sonne gebleichten Mauern des Kirchenschiffs. Kinder spielen Haschen vor dem Portal. Hinter der Kirche putzt eine alte Frau die Fenster ihres Hauses. Die Gassen des Dorfes liegen vormittäglich still im Halbschatten.

Die aus dem 11. Jahrhundert stammende Kirche des Klosters Sant Miguel de Fluvià zählt international zu den besterhaltenen Bauwerken aus der Zeit der Früh-Romanik. 1931 wurde die Anlage zum Nationaldenkmal erklärt.

Der Grundriss der Kirche entspricht einer Basilika. Im Laufe der Jahrhunderte, wurde das monumentale Bauwerk modifiziert. So weist es heute auch Elemente der Gotik und Renaissance auf.

Nach den Wirren und Zerstörungen des Bürgerkrieges erfolgte 1945 eine umfassende Restaurierung des Kirchen­ensembles. Der markante und robuste 27 Meter hohe Glockenturm hat einen quadratischen Grundriss von acht mal acht Metern. Er besitzt zwei Meter dicke Mauern und besteht aus 3 Stockwerken. Er steht eigentlich neben der Kirche, ist aber heute durch einen Durchgang mit ihr verbunden.